EU - zwei Geschwindigkeiten. Europäisches Magazin SOWA. Herausgeber: Stefan KOSIEWSKI, Frankfurt am Main
poniedziałek, 30 lipca 2018
Mateusz Pasek skazany we Lwowie za wyzwolenie z paździerzu Lwów na Cmentarzu Orląt

Stefan Kosiewski

SEMINARIA, TAGUNGEN und REISEN

29 lip, 23:50

Mateusz Pasek został skazany przez sąd we Lwowie na grzywnę w wys. 85 hrywien (12 zł). Polak musi również opłacić koszty sądowe w wys. 340 hrywien (47 zł). Sąd we Lwowie nałożył karę grzywny na obywatela Polski za zniszczenie płyty, zasłaniającej dwa kamienne posągi lwów na Cmentarzu Orląt Lwowskich, tłumacząc, że chciał je "wyzwolić".

Dziewięciu młodych mężczyzn pozrywało płyty paździerzowe, które osłaniają posągi lwów, po czym rozbiegło się w różne strony. Policja zatrzymała jednego ze sprawców.

https://wiadomosci.onet.pl/swiat/grzywna-dla-polaka-ws-zniszczenia-plyty-na-cmentarzu-orlat-lwowskich/5s438nf

Dwa kamienne lwy stanowiące niegdyś integralną część kolumnady Pomnika Chwały powróciły na Cmentarz Orląt Lwowskich w grudniu 2015 roku. O powrót rzeźb zabiegała polska Fundacja Dziedzictwa Kulturowego oraz Towarzystwo Opieki nad Grobami Wojskowymi we Lwowie.


O powrocie zabytkowych rzeźb, usuniętych w 1971 roku przez władze sowieckie, informowało wówczas Ministerstwo Kultury i Dziedzictwa Narodowego, które zapowiedziało, że konserwacja zniszczonych figur będzie przeprowadzona na wiosnę 2016 roku.


Konserwacja jednak nie rozpoczęła się, gdyż lwowska rada obwodowa zwróciła się do policji o sprawdzenie, czy posągi znalazły się tam legalnie i czy ich ponowne umieszczenie na nekropolii nie ma charakteru antyukraińskiego. Od tego czasu lwy są zasłonięte.

https://zaxid.net/za_provokatsiyu_na_tsvintari_orlyat_u_lvovi_zatrimanogo_polyaka_oshtrafuvali_na_85_grn_n1462482

https://sptnkne.ws/jhKk

00:03, lech.walesa1 , Ukraina
Link Dodaj komentarz »
wtorek, 03 grudnia 2013
Jarosław Kaczyński o sytuacji na Ukrainie: trzeba by "wciągnąć w to Szwecję"



~Chwała Bogu! : Gad pełznie po majdanie - tak żyda Kaczyńskiego nikt jeszcze nie zaszczycił Prawdą w oczy!


sowa: grudzień 2013
magazyn europejski
http://sowa.typepad.com/blog/2013/12/


"Rossijskaja Gazieta" jak Jezus Chrystus plemię żmijowe szatana nazywa po imieniu.
Chwała Bogu! http://wiadomosci.onet.pl/forum/,1,1039870,121202407,czytaj.html

http://sowa.blogg.de/2013/12/03/jaroslaw-kaczynski-o-sytuacji-na-ukrainie-trzeba-by-wciagnac-w-to-szwecje/
18:12, lech.walesa1 , Ukraina
Link Dodaj komentarz »
sobota, 13 kwietnia 2013
Ukraina negocjuje kolejne 15 mld USD kredytu z MFW.
https://www.facebook.com/sowa.magazyn/posts/452016744889612
22:27, lech.walesa1 , Ukraina
Link Dodaj komentarz »
niedziela, 04 listopada 2012
Ukraina kupuje gaz ziemny z Niemiec, Polska może zarobić na rurociągu
  • kilka sekund temu
    Polska może budować nowy rurociąg, którymi dostarczany będzie gaz ziemny na Ukrainę z Niemiec. Obecne zdolności transportowe rurociągu, którym w listopadzie i grudniu 2012 popłynie milion metrów sześciennych gazu wynoszą 4,38 miliardów, natomiast Ukraina planuje podpisać z niemieckim koncernem RWE długookresową umowę na dostawę 5 mld metrów sześciennych płynnego gazu rocznie; przedstawiciel Naftogazu mówi o 12 mln metrów gazu rocznie, które mogą być kupowane przez Ukrainę od RWE.
  • Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Das staatseigene ukrainische Gasunternehmen Naftogaz hat einen Vertrag mit der deutschen RWE über die Lieferung von einer Million Kubikmetern Erdgas pro Tag von November bis Dezember 2012 unterzeichnet. Das Gas wird durch das Pipeline-System Drozdovychi geleitet werden, das die beiden Länder über polnisches Territorium hinweg verbindet.

    Dieser kurzfristige Vertrag legt in seinen Bedingungen einen etwas niedrigeren Gaspreis als den im aktuellen Vertrag mit Russland vereinbarten fest. Dies erklärte der Naftogaz-Sprecher Pavlo Afanasiev. Nach Ablauf des zweimonatigen Vertrages planen beide Seiten Gespräche über längerfristige Vereinbarungen von Gaslieferungen in umgekehrter Richtung, d. h. von Europa in die Ukraine.

    Von Oktober bis Dezember 2012 muss die Ukraine für tausend Kubikmeter russisches Erdgas ganze 432 USD bezahlen (einschliesslich eines Rabatts von 100 USD). Im April 2012 hatte der Ministerpräsident der Ukraine Mykola Azarow bekanntgegeben, dass Polen nur 310 USD bezahlt.

    Im Mai 2012 unterzeichnete Naftogaz einen Rahmenvertrag mit der RWE Supply & Trading GmbH, der die gesetzlichen Grundlagen für künftige Gaslieferungen von Deutschland in die Ukraine schafft. Naftogaz hatte eine Zusammenarbeit mit der RWE zum Zweck einer Versorgung mit Spot-Gas über slowakische Pipelines geplant. Wie der Firmensprecher erklärte, hatte die russische Gazprom jedoch versucht, eine solche Übereinkunft zu verhindern. Hinzu kamen technische Probleme, die ein Zustandekommen des Projekts verhinderten, wie rbc.ua berichtete.

    Die Ukraine könnte der RWE eine Menge von bis zu 12 Millionen Kubikmeter Erdgas pro Tag abkaufen, so Afanasiev. Der Jahresimport könnte sich auf schätzungsweise fünf Milliarden Kubikmeter Erdgas belaufen. Die aktuelle Kapazität der Pipeline durch Polen, die für den Gastransport verwendet werden soll, beträgt 4,38 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr. Das zusätzliche Erdgas könnte über eine alternative Route durch Ungarn ausgeliefert werden.

    Die Ukraine war auf der Suche nach Partnern zum Gaserwerb in Europa sowie Asien, um ihre Energieabhängigkeit von einer Versorgung mit Erdgas aus Russland zu verringern.

    Mittels einer Vereinfachung des Imports von Flüssiggas von externen Lieferanten will die Ukraine ihre Gasversorgung diversifizieren. Derzeit baut das Land ein Flüssigerdgas-Terminal. Die technische Entwicklung soll laut ukrproject.gov.ua bis im Dezember 2012 abgeschlossen sein. Ab 2015 ermöglicht das Terminal dann die Verarbeitung von 5 Mrd. Kubikmetern Erdgas pro Jahr.


     uzależnianie Ukrainy od gazu z Niemiec sprowadzanego do Niemiec z Rosji

    00:04, lech.walesa1 , Ukraina
    Link Dodaj komentarz »
    sobota, 11 sierpnia 2012
    Timoszenko oskarżona o zlecenia dokonania morderstwa
    Daj znać, co nowego...
     Stefan Kosiewski
    11:28  - 
    +1 w www.news.de
     -  Publiczny
    Die inhaftierte ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko muss sich demnächst auch wegen des Auftragsmordes an einem Parlamentsabgeordneten vor 16 Jahren verantworten.
    Die Anklage wegen Beihilfe zu der Bluttat sei fertig, sagte der stellvertretende Generalstaatsanwalt Renat Kusmin der Zeitung Segodnja. Sobald die Ärzte die kranke Oppositionsführerin für verhandlungsfähig erklärten, könne das Verfahren in der Ex-Sowjetrepublik beginnen. «Die deutschen Ärzte haben gesagt, dass sie acht Wochen keinen Stress haben darf. Wir warten darauf, dass diese Zeit endet», sagte Kusmin.
    Neue Anklage: Timoschenko soll Mord in Auftrag gegeben haben »
    Julia Timoschenko ist wegen Amtsmissbrauchs zu sieben Jahren Haft verurteilt, jetzt will die ukrainische Staatsanwaltschaft sie auch wegen Auftragsmordes anklagen. Angeblich ist die Ex-Regierungschefi...
    https://plus.google.com/116748846165184263175/posts

    11:34, lech.walesa1 , Ukraina
    Link Dodaj komentarz »
    sobota, 02 lipca 2011
    Chazarsccy kryptosyjoniści we Lwowie handlują polskimi grobowcami na Cmentarzu Łyczakowskim


    "Nazywanie Cmentarza Łyczakowskiego muzeum urąga wszelkiej prawdzie. Nawet w tej chwili cmentarz nie jest traktowany jako muzeum – stare, polskie, zabytkowe grobowce są oddawane nowym nabywcom".


    Janina Zamojska, Kurier Galicyjski 30 czerwca - 14 lipca 2011, s.9


    Gazeta Kurier Galicyjski - strona w budowie.
      Ґазета Кур'єр Галіцийский - сайт у розробці.
    http://kuriergalicyjski.info/src/main.php
    10:33, lech.walesa1 , Ukraina
    Link Dodaj komentarz »
    wtorek, 29 czerwca 2010
    Zatrzymano na granicy Ukrainy szefa Fundacji Konrada Adenauera wspierającej nie tylko finansowo Juszczenkę i Timoszenko


    KIEW/BERLIN (Germany-Foreign-Policy)

    29.06.2010 - Kiewer Irritationen   Aktivitäten der CDU-nahen
    Konrad-Adenauer-Stiftung in der Ukraine führen zu Verstimmungen
    zwischen Berlin und Kiew. Auslöser ist, dass die ukrainischen Behörden
    am letzten Wochenende den Repräsentanten der Stiftung in der Ukraine
    an der Einreise hinderten. Erst nach Interventionen der
    Bundesregierung konnte der Mann die Grenze des Landes passieren. Er
    mutmaßt, seine Kontakte zur ukrainischen Opposition seien
    "möglicherweise falsch verstanden" worden.
     Die
    Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt die heutigen Oppositionsparteien
    des ehemaligen Staatspräsidenten Wiktor Juschtschenko und der
    ehemaligen Ministerpräsidentin Julia Timoschenko mit praktischen
    Maßnahmen, aber auch publizistisch. So hat der Repräsentant der
    Stiftung in Kiew der dortigen Regierung vor kurzem vorgeworfen, sich
    von "demokratischen und rechtsstaatlichen Standards" zu entfernen.
    Auch habe sie sich Moskau angenähert, ohne sich mit dem Westen darüber
    verständigt zu haben. Differenzen mit den parteinahen deutschen
    Stiftungen eskalieren immer wieder - nicht zuletzt, weil die Aktionen
    einzelner Auslandsbüros in den letzten Jahren die Förderung
    oppositioneller Massenproteste oder Unterstützungsmaßnahmen für
    Putschistenkreise beinhalteten und die Stiftungen daher nicht selten
    als potenzielle Bedrohung wahrgenommen werden.

    mehr
    http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57845
    20:25, lech.walesa1 , Ukraina
    Link Dodaj komentarz »
    środa, 10 lutego 2010
    chustka nie na golowi
    12:16, lech.walesa1 , Ukraina
    Link Dodaj komentarz »
    poniedziałek, 14 grudnia 2009
    holodomor/głód na Ukrainie był zbrodnią ludobójstwa/ zagłada, holokaust
    23:40, lech.walesa1 , Ukraina
    Link Dodaj komentarz »
    wtorek, 01 grudnia 2009
    Plan Rozbioru Ukrainy
    KIEW
    german-foreign-policy.com dokumentiert eine Karte, auf der Spaltungspläne für die Ukraine verzeichnet sind. Dabei bezeichnet "Ostukraine" den Teil des Landes, in dem mehrheitlich Russisch gesprochen wird und die Bevölkerungsmehrheit der orthodoxen Kirche angehört. Hier gewann der eher russlandorientierte Kandidat Wiktor Janukowytsch bei der Präsidentschaftswahl 2004 mehr als 50 Prozent der Stimmen. Als "Westukraine" ist derjenige Landesteil markiert, in dem mehrheitlich Ukrainisch gesprochen wird und die Bevölkerung in religiöser Hinsicht eher durch die katholische oder die unierte Kirche geprägt ist. Hier gewann der westlich orientierte Kandidat Wiktor Juschtschenko bei der Präsidentschaftswahl 2004 mit Ergebnissen zwischen 47 und und 91 Prozent. Westliche Interessenten nutzen die Unterschiede in der Bevölkerungsstruktur für politisch motivierte Spaltungspläne. Zuletzt veröffentlichte Heinz Brill, ein ehemaliger Wissenschaftlicher Direktor im Zentralen Forschungs- und Studienbereich des Amtes für Studien und Übungen der Bundeswehr, entsprechende Überlegungen in der Österreichischen Militärischen Zeitschrift (Ausgabe 5/2009). Darin werden Gebiete, die nach Kriterien der Sprache und der Religion der Ostukraine zuzuordnen wären, dem zu gründenden Staat "Westukraine" zugeschlagen.
    http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57683
    www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/57684
    22:26, lech.walesa1 , Ukraina
    Link Dodaj komentarz »
    środa, 07 października 2009
    Parafia rzymskokatolicka Derażne w Diecezji Łuckiej na Wołyniu/ obecnie Ukraina
    00:25, lech.walesa1 , Ukraina
    Link Dodaj komentarz »
    poniedziałek, 03 sierpnia 2009
    Hallesche Juristen leisten Beitrag zur Festigung rechtsstaatlicher Strukturen in der Ukraine
    Mit Erfolg hat sich die Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) für das vom Auswärtigen Amt aufgelegte Sonderprogramm "Unterstützung der Demokratie in der Ukraine" beworben. Das Programm wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst verwaltet und soll die politische Stabilisierung der Ukraine mithilfe von Wissenschaft und Forschung fördern. Die halleschen Wissenschaftler haben dafür gemeinsam mit ukrainischen und polnischen Kollegen ein Studien- und Weiterbildungsangebot entwickelt.
    Beteiligt sind die Juristischen Fakultäten der Staatlichen Agraruniversität in Sumy (Ukraine) und der ermländischen und masurischen Universität Olsztyn (Polen). Das gemeinsame Konzept steht unter dem Rahmenthema "Fragen und Probleme der Entwicklung des Rechtsstaats in der Ukraine". In zwei großen, jeweils einwöchigen Seminaren in Halle und Sumy werden im Herbst 2009 zahlreiche Fragen rechtsstaatlicher Gesetze, Institutionen und Verfahren aus rechtswissenschaftlicher wie rechtspraktischer Sicht erörtert.

    Ziel des vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten deutsch-ukrainisch-polnischen Projektes ist es, einen Beitrag zur Festigung rechtsstaatlicher Strukturen und Verfahren in der Ukraine und damit auch einen Beitrag zur Annäherung dieses Landes an die rechtlichen und politischen Standards der Europäischen Union zu leisten.

    Das erste der beiden Seminare findet vom 19. bis 24. Oktober 2009 in Halle statt, das zweite vom 16. bis 21. 2009 November in Sumy. Unter anderem sind folgende Themen für die simultan übersetzten Referate und Diskussionen geplant: der Zugang zum Recht und zu den Gerichten, Fragen der Unternehmensinsolvenz, des Steuerrechts, des geistigen Eigentums, des transnationalen Wirtschaftsverkehrs, der Modernisierung des Arbeitsrechts, des Eigentums an Grund und Boden, der Europäischen Wettbewerbsordnung, der alternativen Justiz in der Ukraine, der Rechtsvertretung vor Gericht und der Bedeutung der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte.

    Sowohl in Halle als auch in Sumy werden die Seminarveranstaltungen durch Exkursionen in die Rechtspraxis (Gerichtsverhandlungen, Staatsanwaltschaft, Verbände, Rechtsanwaltschaft) ergänzt. Die Ergebnisse der Referate und Diskussionen werden in Deutsch und Ukrainisch veröffentlicht. An beiden Seminaren können Studierende und Lehrende unterschiedlicher Fachrichtungen, Vertreter von Recht und Politik und die interessierte Öffentlichkeit teilnehmen.

    Zu den beiden Seminaren kommt die ebenfalls aus den Mitteln des DAAD ermöglichte Förderung des Forschungs- und Studienaufenthaltes von drei ukrainischen Wissenschaftlern im Herbst 2009 in Halle hinzu. 
    http://idw-online.de/pages/de/news328190
     
    18:43, lech.walesa1 , Ukraina
    Link Dodaj komentarz »
    wtorek, 16 czerwca 2009
    Dwugłowy Minister Spraw Zagranicznych Unii Europejskiej" jest inicjatywą niekompetencji Radka Sikorskiego

    http://www.oneview.de/SOWA
    Radek Sikorski i Walter Steinmeier - wspólna wyprawa na Kijów 17 czerwca 2009 to Inicjatywa Niekompetencji  

    Radek Sikorski i Walter Steinmeier - wspólna wyprawa na Kijów 17 czerwca 2009 to Inicjatywa Niekompetencji

    http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Sprecher,navCtx=21914.html#t1
    Sikorski i Steinmeier nie pełnią żadnych funkcji w Unii Europejskiej i nie powinni uzurpować sobie prawa do symbolicznego nawet koordynowania wspól...

    Radek Sikorski i Walter Steinmeier - wspólna wyprawa na Kijów 17 czerwca 2009 to Inicjatywa Niekompetencji

    URL: http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Sprecher,navCtx=21914.html#t1

    Sikorski i Steinmeier nie pełnią żadnych funkcji w Unii Europejskiej i nie powinni uzurpować sobie prawa do symbolicznego nawet koordynowania wspólnej polityki zagranicznej Unii Europejskiej. Albo jadą obaj na Ukrainę w jakiejś tajnej misji UE, albo chcą stworzyć precedens, który umożliwi wkrótce wspólny wyjazd do Izraela Ministrów Spraw Wewnętrznych Republiki Czeskiej, Malty i Łotwy, by tam rozmawiać z premierem Izraela o pomocy Unii Europejskiej w uzbrojeniu policji państwa palestyńskiego. "Dwugłowy Minister Spraw Zagranicznych Unii Europejskiej", czy też "DUET ORŁOW UE" jest inicjatywą Radka Sikorskiego. Jest to inicjatywa niekompetencji.

    11:56, lech.walesa1 , Ukraina
    Link Dodaj komentarz »
    Archiwum
    Zakładki:
    EU-Fotos
    FREUNDE - PRZYJACIELE
    IN POLEN - W POLSCE
    KOSIEWSKI
    Księga - Gästebuch
    KULTUR
    LITERATUR
    Narodowi socjaliści- komuniści - inne
    NASZE - UNSERE
    POLONIA i Polacy za granicami RP
    SOWA
    SOWA RADIO
    SOWA VIDEO
    UNIA & POLSKA
    YES - POLAND
    Tagi
    mysowa's Videos auf Dailymotion